Die Versuchsfelder haben folgende Ziele:
- Verbesserung der Anbautechniken unterschiedlicher alternativer Pflanzen
- Erstellen eines Verzeichnisses der am besten an die Region angepassten Pflanzensorten
- Abschätzen der wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen einer Einführung dieser Kulturen
- Maximale Nutzung der pädagogischen Möglichkeiten eines Versuchsfeldes, um interessierten Landwirten, Studenten, Journalisten und anderen Besuchern die alternativen Produktionen und ihre Absatzmärkte näher zu bringen.

Seit einigen Jahren sind die Felder in Troisvierges fast ausschließlich dem Anbau von Freilandgemüse vorbehalten. Bei den Versuchen der letzten Jahre wurde festgestellt, dass einige Gemüsesorten gut den klimatischen Bedingungen der Öslinger Hochebene und einer extensiven Produktion angepasst sind. Es wurde sogar festgestellt, dass das besondere Klima und die Abwesenheit ähnlicher Kulturen in der Umgebung einen Anbau ohne Pestizide begünstigen.

Steckbrief

Projektträger Naturpark Our
Projektpartner Forum pour l'emploi
Service et Foyers de l'Entraide
Projektfinanzierer Naturpark Our
Landwirtschaftsministerium
Budget 14.000€/Jahr
Laufzeit seit 2002