Sa 24.08.2019: Augenmerke der Natura 2000-Gebiete im Éislek: Die Natur beobachten und zeichnen!

Das Skizzenbuch: ein Fenster zur Natur.

Sie möchten die Biodiversität und Schönheit der Natura 2000-Gebiete des Naturpark Our entdecken und mit Hilfe eines Experten verewigen?
Der Naturforscher Alan Johnston zeigt Ihnen, wie Sie Ihre visuellen Erinnerungen in den Natura 2000-Gebieten des Naturpark auf Papier festhalten.
An den jeweiligen Terminen führen wir Sie zu den verschiedenen Natura 2000-Schutzgebieten, um ihre Landschaften, Flora und Fauna zu beobachten und zu zeichnen: Seltenheiten wie der gelbe Fingerhut und, mit etwas Glück, der Schwarzstorch, aber auch weniger Seltenes wie Pusteblume oder Landschaften mit glasklaren Bächen.
Das Ziel ist es, durch einfache Skizzen und Aquarellübungen einen „tiefen Blick“ zu entwickeln.
Alles, was Sie benötigen, sind Wanderschuhe, einen Klapphocker oder ein kleines Kissen und gegebenenfalls ein Fernglas. Der Künstler leiht Ihnen das Zeichenmaterial.
Erfahrene Aquarellmaler können gerne ihr eigenes Material mitbringen.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.
Preis für den ganzen Tag, ohne Mahlzeiten: 40 €
Preis für einen halben Tag: 20 €
Bei Regen finden die Aktivitäten nicht statt.

Einschreibung:
+352 90 81 88 -1 oder
reception@naturpark-our.lu

So 25.08.2019: History-T'Our - geführte Wanderung auf der historischen "Thurn & Taxis-Postroute"

Eine geführte Themenwanderung in historischen Szenen mit Überraschungen.
Was treibt der Tuchhändler Martin Tissus auf dieser historischen Postroute ? Wird der energische Asselborner Postmeister Franz Kleffer wirklich verurteilt ? Welche Rollen spielen der erfahrene Postreiter Postfränz und andere 'Zeitgenossen' rund um das Relais in Asselborn?
Die ganze Geschichte dieses Jahr ab dem 11. August! Melden Sie sich an!

Wanderung in Begleitung von fünf 'Zeitzeugen' und einigen Überraschung.
5 km, ca. 3 Stunden, einfach-mittel, festes Schuhwerk notwendig
Sprache: luxemburgisch
Kosten: Erwachsene 12 €, Kinder: 7-14 Jahre: 6 €, bis 6 Jahre frei.
Anmeldung unbedingt erforderlich: Naturpark Our, Tel.: +352 90 81 88-1, reception@naturpark-our.lu
Start: 15h00, Auberge du Relais Postal, Asselborn (bitte Parkplätze unterhalb der Kirche in Asselborn benutzen).
Ziel: ca. 18h00, Domaine du Moulin d'Asselborn, anschließend Rückweg zum Relais Postal (ca.1 km) in Eigenregie

So 25.08.2019: Augenmerke der Natura 2000-Gebiete im Éislek: Die Natur beobachten und zeichnen!

Das Skizzenbuch: ein Fenster zur Natur.

Sie möchten die Biodiversität und Schönheit der Natura 2000-Gebiete des Naturpark Our entdecken und mit Hilfe eines Experten verewigen?
Der Naturforscher Alan Johnston zeigt Ihnen, wie Sie Ihre visuellen Erinnerungen in den Natura 2000-Gebieten des Naturpark auf Papier festhalten.
An den jeweiligen Terminen führen wir Sie zu den verschiedenen Natura 2000-Schutzgebieten, um ihre Landschaften, Flora und Fauna zu beobachten und zu zeichnen: Seltenheiten wie der gelbe Fingerhut und, mit etwas Glück, der Schwarzstorch, aber auch weniger Seltenes wie Pusteblume oder Landschaften mit glasklaren Bächen.
Das Ziel ist es, durch einfache Skizzen und Aquarellübungen einen „tiefen Blick“ zu entwickeln.
Alles, was Sie benötigen, sind Wanderschuhe, einen Klapphocker oder ein kleines Kissen und gegebenenfalls ein Fernglas. Der Künstler leiht Ihnen das Zeichenmaterial.
Erfahrene Aquarellmaler können gerne ihr eigenes Material mitbringen.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.
Preis für den ganzen Tag, ohne Mahlzeiten: 40 €
Preis für einen halben Tag: 20 €
Bei Regen finden die Aktivitäten nicht statt.

Einschreibung:
+352 90 81 88 -1 oder
reception@naturpark-our.lu

Di 27.08.2019: Augenmerke der Natura 2000-Gebiete im Éislek: Die Natur beobachten und zeichnen!

Das Skizzenbuch: ein Fenster zur Natur.

Sie möchten die Biodiversität und Schönheit der Natura 2000-Gebiete des Naturpark Our entdecken und mit Hilfe eines Experten verewigen?
Der Naturforscher Alan Johnston zeigt Ihnen, wie Sie Ihre visuellen Erinnerungen in den Natura 2000-Gebieten des Naturpark auf Papier festhalten.
An den jeweiligen Terminen führen wir Sie zu den verschiedenen Natura 2000-Schutzgebieten, um ihre Landschaften, Flora und Fauna zu beobachten und zu zeichnen: Seltenheiten wie der gelbe Fingerhut und, mit etwas Glück, der Schwarzstorch, aber auch weniger Seltenes wie Pusteblume oder Landschaften mit glasklaren Bächen.
Das Ziel ist es, durch einfache Skizzen und Aquarellübungen einen „tiefen Blick“ zu entwickeln.
Alles, was Sie benötigen, sind Wanderschuhe, einen Klapphocker oder ein kleines Kissen und gegebenenfalls ein Fernglas. Der Künstler leiht Ihnen das Zeichenmaterial.
Erfahrene Aquarellmaler können gerne ihr eigenes Material mitbringen.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.
Preis für den ganzen Tag, ohne Mahlzeiten: 40 €
Preis für einen halben Tag: 20 €
Bei Regen finden die Aktivitäten nicht statt.

Einschreibung:
+352 90 81 88 -1 oder
reception@naturpark-our.lu

07. & 08.09.2019: 3. Veiner Pabeier- a Béicherdeeg

Am Wochenende vom 7.& 8. September organisieren die 'Amis du Château de Vianden asbl' (mit Unterstützung des Naturpark Our und der 'KultOureilen' asbl) die 3. Ausgabe der 'Veiner Pabeier- a Béicherdeeg'.

Der Werkstoff "Papier" in all seinen Formen wird an dem Wochenende im Mittelpunkt stehen: Verkauf von Büchern, Vorführungen und Workshops mit edlen Handwerktechniken: Papierschöpfen, Drucktechniken, Marmorierung, Kalligraphie, Buchbinden und Buchillustration, Kreatives aus Papier, uvm.

Special am Samstag, 14h (Schloss, Salle Charles Arendt): Vortrag "2000 Joer Pabeier" (Jeanne Thibo, Kulturhuef)
.
Eintritt: 4 €, Kinder und Studenten: gratis

14. & 15.09.2019: Pflanzenbörse 2019

Freuen Sie sich auf die 19. Ausgabe der Stolzemburger Pflanzenbörse. In der malerischen Umgebung des Schlosses werden zum Auftakt der Herbstsaison rund 50 spezialisierte Aussteller sowohl Bewährtes wie Neues bieten: Pflanzenspezialitäten, Floristik, Gartenaccessoires, Deko, Kunsthandwerk, fachkundige Beratung, Führungen zur Schlossruine (sonntags 11h und 15h), Info-Stände, Kreativateliers für Kinder, Kleinkunsttheater "Il Teatro Lompazi" und gastronomische Angebote.

Eintritt: 5 €, Kinder bis 12J. : frei, Jugendliche: 2,5 €

Sa 14.09.2019: Bat Watch

  • Parking Restaurant K (bei Huldange)
  • 20h00 - 23h00

Entdecken Sie während einer kurzen Wanderung in der Nähe des Fledermaustunnels, mit Hilfe von Bat-Detektoren, die Fledermäuse beim Schwärmen.

Für Erwachsene
Anmeldung erforderlich bis zum 12. September: Tel.: +352 90 81 88 - 1 oder nightlightandmore@naturpark-our.lu

Sa 21.09.2019: Sensenworkshop

  • Naturpark Our
  • 09h00 - 16h30

Vermutlich hat der eine oder andere bereits schon mal eine Sense in der Hand gehabt und damit versucht Gras zu mähen. Dann aber wurde die Sense nach einigen ersten Versuchen wieder entnervt in die Ecke zurückgestellt in der man die Sense gefunden hat, da das Mähen einfach nicht ordentlich funktioniert hat oder man bereits nach kurzer Zeit Schmerzen im Rücken oder den Armen bekommen hat. Genau an dieser Stelle wollen wir mit unserem Sensenworkshop ansetzen und den Teilnehmern zeigen, dass das Arbeiten mit einer passend auf die eigene Körpergröße eingestellten, scharfen und sauber gedengelten Sense ein richtiger Genuss ist.
Für unseren 1tägigen Sensenworkshop konnten wir Hartmut Winkels vom deutschen Sensenverein gewinnen. Er ist ausgebildeter Sensenlehrer und verfügt über fast 40 Jahre Erfahrung beim Umgang mit der Sense.

Sämtliches Kursmaterial wird den Teilnehmern für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt. Hierfür erfragen wir bei der Anmeldung die Körpergröße der Teilnehmer. Eigenes Sensenmaterial kann selbstverständlich gerne mitgebracht werden. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit hochwertiges Sensenmaterial am Ende des Kurses über den Sensenlehrer zu erwerben.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kurssprache: Deutsch

Kursgebühr: 30 € inkl. Verpflegung (Rechnung nach Kursteilnahme)

Anmeldung und Kontakt:
Sascha Wernicke (COPIL Éislek)
sascha.wernicke@naturpark-our.lu / Tel.: 90 81 88 647

Anmeldeschluss: 18.09.2019

So 22.09.2019: Sensenworkshop

  • Naturpark Our
  • 09h00 - 16h30

Vermutlich hat der eine oder andere bereits schon mal eine Sense in der Hand gehabt und damit versucht Gras zu mähen. Dann aber wurde die Sense nach einigen ersten Versuchen wieder entnervt in die Ecke zurückgestellt in der man die Sense gefunden hat, da das Mähen einfach nicht ordentlich funktioniert hat oder man bereits nach kurzer Zeit Schmerzen im Rücken oder den Armen bekommen hat. Genau an dieser Stelle wollen wir mit unserem Sensenworkshop ansetzen und den Teilnehmern zeigen, dass das Arbeiten mit einer passend auf die eigene Körpergröße eingestellten, scharfen und sauber gedengelten Sense ein richtiger Genuss ist.
Für unseren 1tägigen Sensenworkshop konnten wir Hartmut Winkels vom deutschen Sensenverein gewinnen. Er ist ausgebildeter Sensenlehrer und verfügt über fast 40 Jahre Erfahrung beim Umgang mit der Sense.

Sämtliches Kursmaterial wird den Teilnehmern für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt. Hierfür erfragen wir bei der Anmeldung die Körpergröße der Teilnehmer. Eigenes Sensenmaterial kann selbstverständlich gerne mitgebracht werden. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit hochwertiges Sensenmaterial am Ende des Kurses über den Sensenlehrer zu erwerben.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kurssprache: Deutsch

Kursgebühr: 30 € inkl. Verpflegung (Rechnung nach Kursteilnahme)

Anmeldung und Kontakt:
Sascha Wernicke (COPIL Éislek)
sascha.wernicke@naturpark-our.lu / Tel.: 90 81 88 647

Anmeldeschluss: 18.09.2019

Mi 25.09.2019: Augenmerke der Natura 2000-Gebiete im Éislek: Natur sehen und festhalten!

Sind Sie begeisterte/r Hobbyfotograf/in?

Haben Sie Freude daran, unter professioneller Anleitung die Vielfalt und Schönheit der Natura 2000-Gebiete des Naturpark Our zu entdecken und diese im Bild festzuhalten?
Ob Anfänger oder erfahrener Fotograf, lernen Sie mit der naturbegeisterten Fotografin Caroline Martin einfache Tipps und Techniken, um Ihre Fotos einzigartiger zu gestalten. Eine Reflexkamera mit Makroobjektiv ist ganz klar ein Vorteil, doch kann man mit jeder Kamera tolle Fotos schießen, wenn man weiß, wie.
An folgenden Tagen entführen wir Sie gerne in die verschiedenen Natura 2000-Schutzgebiete, wo Sie seltene Pflanzen wie Orchideen, Wollgras, Blutwurz, Herbstzeitlose, Narzissen, Seggenarten und Tiere wie Rotmilan und Feuersalamander sowie Schmetterlinge entdecken und fotografieren können. Aber auch die Landschaftsaufnahme mit mächtigen alten Bäumen soll nicht zu kurz kommen.
Sie benötigen für den Tagesablauf nur Ihre Fotoausrüstung, Wanderschuhe und Verpflegung.

Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene.
Preis: 20 €
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, mit welchem Material Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Bei Regen finden die Aktivität nicht statt.

Einschreibung:
+352 90 81 88 -1 oder
reception@naturpark-our.lu