Über eine Konvention zwischen dem Naturpark Our und dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen – Abteilung Umwelt sind der Tätigkeitsbereich und die Finanzierung der Biologischen Station festgelegt. Die Aufgaben setzen sich einerseits aus staatlichen Projekten und andererseits aus kommunalen Arbeiten im Rahmen des Natur- und Landschaftschutzes auf dem Gebiet des Naturpark Our zusammen.
Die Biologische Station begleitet folgende Natur- und Landschaftschutzprojekte:
- Biodiversitätsprogramm
- Arten- und Habitatschutzprojekte, z.B. Steinkauz, Fledermäuse, Biber, Raubwürger, Invasive Arten, Quellen, Flussperlmuschel, Fischotter
- Hecken- und Baumkataster als Basis für ein Pflegeprogramm
- Anpflanzung und Pflege von einheimischen Hecken, Laub- und Hochstammobstbäumen
- Beratung der Gemeinden und Privatpersonen
- Sensibilisierungskampagnen.
Der Naturpark Our ist Partner bei verschiedenen europäischen Naturschutzprojekten, in denen er durch die Biologische Station vertreten wird, z.B. LIFE - Unio und LIFE - Eislek.

Kontakt

Mireille Schanck +352 / 90 81 88 634
please enable javascript to view
Eva Rabold +352 / 90 81 88 637
please enable javascript to view

Links / Downloads

Steckbrief

Projektträger Naturpark Our
Projektpartner Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen – Abteilung Umwelt
Projektfinanzierer Naturpark Our (25 %)
Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen – Abteilung Umwelt (75 %)
Budget 178.000 € (2013)
Laufzeit seit 2002